Kooperationsprojekt Universität - Ganztagsschule Maria Montessori Jena

Suche


Die Ganztagsschule Maria Montessori Jena, die Regenbogenschule Jena (Grundschule) und der Lehrstuhl für Schulpädagogik und Didaktik der Friedrich-Schiller-Universität Jena kooperieren seit November 2008. Im Hinblick auf den Aufbau einer Abiturstufe in Orientierung an Prinzipien der Montessori-Pädagogik ergab sich seitens der Schulen der Wunsch nach wissenschaftlicher Begleitung durch den Lehrstuhl.

Diese Unterstützung bezieht sich zum einen auf die Moderation des Schulentwicklungsprozesses. Zum anderen zielt die  wissenschaftliche Begleitung auf die Erstellung eines übergreifenden pädagogischen Konzeptes, das vom Elementarbereich bis zur Oberstufe reicht. Ferner ist für die LehrerInnen methodische Hilfe im Bereich der Unterrichtsentwicklung und alternativer Formen der Leistungsbewertung geplant.

Nach einer grundlegenden Verständigung über die Ziele und Wünsche der beiden Schulen und mögliche Unterstützungsangebote durch den Lehrstuhl sehen die nächsten Projektschritte eine Klärung der gemeinsamen pädagogischen Ziele durch die Leiterinnen und das Personal beider Schulen vor. Während der Kooperation steht der Lehrstuhl für fachliche Rückfragen des Schulpersonals zur Verfügung. Die Schule öffnet sich ihrerseits für Forschungsvorhaben des Lehrstuhls.

 AnsprechpartnerInnen:

Prof. Dr. Michaela Gläser-Zikuda
Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Erziehungswissenschaft
Lehrstuhl für Schulpädagogik
Kontakt: michaela.glaeser-zikuda@fau.de

Michael Wiegleb, M.A.
Friedich-Schiller-Universität Jena
Institut für Erziehungswissenschaft
Lehrstuhl für Schulpädagogik und Didaktik
Kontakt: m.wiegleb@uni-jena.de

Ganztagsschule Maria Montessori:
Schulleiterin Frau Blume
Kontakt: blume@montessorischule.jena.de
www.montessorischule.de

Ansprechpartnerin Regenbogenschule:
Schulleiterin Frau Röhe
Kontakt: jena@regenbogenschulejetzweb.de
www.regenbogenschule.de